Fruchtbarkeitstest beim Mann

Der grundlegende Test zur Beurteilung der Fruchtbarkeit eines Mannes ist die Spermienanalyse. Eine Samenanalyse ist ein Analyse, die die Spermien eines Mannes auf ihre Qualität und die Chancen einer Empfängnis beurteilt.

Die Männer werden gebeten, eine Probe ihres Spermas in ein Labor abzugeben um ein Spermiogramm durchzuführen. Dies können Sie bei Labors.at auf der Küschnergasse 6B, 1210 Wien oder auf der Meiselstraße 8, 1150 Wien, durchführen. Die kosten für das Spermiogramm belaufen sich auf 37€.  Das Ejakulat sollte nicht älter als 45 min sein und kann auch vor Ort produziert werden. Bitte beachten Sie auch das eine sexuelle Enthaltsamkeit von 2-7 Tagen empfohlen ist. Eine telefonische Terminverinbarung ist notwendig.  Das Sperma wird dann im Labor unter dem Mikroskop von einem Embryologen untersucht. Es wird ein Bericht erstellt, der die Anzahl der Spermien, die Art der Bewegung der Spermien (Motilität) und die Anzahl der Spermien, die normal aussehen (Morphologie), zeigt. Außerdem werden die Spermien daraufhin untersucht, ob Antikörper vorhanden sind, die ein Zusammenkleben der Spermien verursachen.

Diese Spermienanalyse gibt unseren Ärzten wichtige Informationen über Ihre Fruchtbarkeit und hilft auch bei der Entscheidung, welche Art der Kinderwunsch-Behandlung für Sie geeignet ist.

Skrotaler Ultraschall

Ein Skrotal-Ultraschall befasst sich mit internen Problemen, die die Spermienproduktion oder -qualität beeinträchtigen könnten.

Einige mögliche Ursachen für männliche Unfruchtbarkeitsprobleme sind geringfügige Probleme mit Medikamenten oder Stress, die oft recht einfach mit den richtigen Anpassungen oder Behandlungen zu beheben sind. Einige mögliche Gründe für eine Unfruchtbarkeit können jedoch schwieriger zu erkennen oder zu bestimmen sein. Zu den ersten Untersuchungen gehören in der Regel eine körperliche Untersuchung und eine Spermaanalyse.

Wenn die Ergebnisse jedoch nicht schlüssig sind oder andere Faktoren eine Rolle spielen könnten, kann eine Ultraschalluntersuchung des Hodenbereichs durchgeführt werden, um nach möglichen strukturellen Problemen innerhalb des Hodensacks zu suchen.

Was ist ein Skrotal-Ultraschall?

Ein Hodensack-Ultraschall ist eine Art von Bilduntersuchung, bei der hochfrequente Schallwellen verwendet werden, um Bilder der inneren Strukturen in einer Weise zu erzeugen, die detaillierter ist als die, die von Röntgenstrahlen geliefert wird. Es wird durchgeführt, um den Hodensack und die unterstützenden Strukturen zu betrachten, einschließlich der Hoden, die sich in diesem Beutel befinden. Die resultierenden Bilder können auch Varikozelen (vergrößerte oder erweiterte Hodensackvenen) und andere Probleme identifizieren, die die Spermienqualität und -produktion beeinträchtigen könnten.

Was wird genau betrachtet?

Da die Ultraschallbilder in Echtzeit aufgenommen werden, kann der Blutfluss durch die Gefäße im Hodensack und den Hoden betrachtet werden, um mögliche Ursachen für Unfruchtbarkeitsprobleme zu erkennen. Da es viele mögliche Ursachen für Fruchtbarkeitsprobleme gibt, kann die Sonde über alle Bereiche des Hodensacks bewegt werden, um beide Hoden und das umliegende Gewebe so detailliert wie möglich zu betrachten und nach Anomalien zu suchen. Dieses bildgebende Verfahren kann auch verwendet werden, um nach folgenden Punkten zu suchen:

  • Anzeichen einer ungewöhnlichen Masse im Hodensack
  • Alles, was auf ein Trauma oder eine Beschädigung von Geweben oder Strukturen hinweist
  • Anzeichen einer abnormalen inneren Schwellung oder Entzündung
  • Hoden, die unregelmäßig geformt sind.

Was ist eine Vasektomie?

Die Vasektomie ist ein chirurgischer Eingriff zur Sterilisation des Mannes. Es ist ein operativer Eingriff, bei dem ein Chirurg die Samenleiter, die Kanäle, die die Spermien transportieren, durchtrennt, blockiert oder mit Hitze verschließt. Infolgedessen befinden sich keine Spermien in Ihrem Samen.

Nach einer effektiven Vasektomie-Operation enthält das Sperma beim Geschlechtsverkehr keine Spermien mehr. Folglich kann die Eizelle Ihrer Partnerin nicht befruchtet werden, und eine Schwangerschaft wird verhindert.

Wer kann von einer Vasektomie profitieren?

Eine Vasektomie-Operation kann Männern zugutekommen, die ihre Familie gegründet haben und nach einer dauerhaften Methode der Empfängnisverhütung suchen.

Die Vasektomie kann eine gute Verhütungsmethode für Männer sein, die sich sicher sind, dass sie keine weiteren Kinder wollen oder sich sicher sind, dass sie sich in der Zukunft keine Familie wünschen. Die Vasektomie schützt vor einer Schwangerschaft, aber nicht vor Geschlechtskrankheiten. Ein entsprechendes Verhütungsmittel ist für den Schutz vor Infektionen weiterhin unerlässlich.

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
0