Prepare for Pregnancy

Wenn Sie einen Kinderwunsch haben und eine Schwangerschaft in absehbarer Zeit planen, sollten wir gemeinsam vorsorgen, damit Ihre Schwangerschaft zu einer unbeschwerten und schönen Zeit wird.

Die Betreuung vor der Schwangerschaft hat das Ziel, optimale Voraussetzungen für die Befruchtung, Einnistung und gesunde Aufrechterhaltung einer Schwangerschaft zu schaffen. Hierfür sollten folgende Befragungen und Untersuchungen vor Eintritt einer Schwangerschaft durchgeführt werden:
Erfassung etwaiger Vorerkrankungen (biologischer und psychischer Art), familiär-genetischer Erkrankungen, von Medikamenteneinnahme, Stoffwechsel-Konstellationen, vorheriger Schwangerschaftsverläufe, Infektions-Screening, Impfstatus und der Aufbau eines gesunden Lebensstils. Eventuell müssen Medikamente abgesetzt oder umgestellt werden. Stoffwechselerkrankungen (z.B. Zucker, Schilddrüse) sollten ideal eingestellt und ausstehende Impfungen (z.B. Röteln, Hepatitis) aufgefrischt werden. Weiters sollten
Grunderkrankungen behandelt werden (z.B. Faktor V Leiden, Antiphospholipidsyndrom oder Asthma bronchiale). Zudem wird ein Krebsabstrich und ein bakteriologischer Abstrich durchgeführt werden. Manche Infektionen können zu Fehl- oder Frühgeburten führen, wieder andere zu Unfruchtbarkeit. Vor einer geplanten Schwangerschaft sollten wir außerdem einen erhöhten Blutdruck ausschließen. Sollte ein erhöhter Blutdruck vorliegen, so muss dieser mit bestimmten Medikamenten vor der Schwangerschaft eingestellt werden, da er in der Schwangerschaft zu Präeklampsie führen kann. Auch eine genetische Untersuchung kann in bestimmten Fällen veranlasst werden.

Vor Allem nach einem problematischen Schwangerschaftsverlauf (z.B. bei Bluthochdruck, Embolien, Infektionen, Frühgeburt, Fehlgeburt, vorzeitigem Blasensprung, Blutungen, Wachstumsstörungen) und bei dauerhafter Medikamenteneinnahme werden diese Untersuchungen empfohlen.

Idealerweise findet eine Beratung bereits vor der Schwangerschaft statt, um durch Information und Wissen individuelle Sicherheit zu erfahren sowie etwaige Fehlbildungen (z.B. Neuralrohrdefekte) durch Einnahme von Folsäure ab Beginn der Schwangerschaft zu verhindern.

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
0