Vasektomie

Was ist eine Vasektomie?

Die Vasektomie ist ein chirurgischer Eingriff zur Sterilisation des Mannes. Es ist ein operativer Eingriff, bei dem ein Chirurg die Samenleiter, die Kanäle, die die Spermien transportieren, durchtrennt, blockiert oder mit Hitze verschließt. Infolgedessen befinden sich keine Spermien in Ihrem Samen.

Nach einer effektiven Vasektomie-Operation enthält das Sperma beim Geschlechtsverkehr keine Spermien mehr. Folglich kann die Eizelle Ihrer Partnerin nicht befruchtet werden, und eine Schwangerschaft wird verhindert.

Wer kann von einer Vasektomie profitieren?

Eine Vasektomie-Operation kann Männern zugutekommen, die ihre Familie gegründet haben und nach einer dauerhaften Methode der Empfängnisverhütung suchen.

Die Vasektomie kann eine gute Verhütungsmethode für Männer sein, die sich sicher sind, dass sie keine weiteren Kinder wollen oder sich sicher sind, dass sie sich in der Zukunft keine Familie wünschen. Die Vasektomie schützt vor einer Schwangerschaft, aber nicht vor Geschlechtskrankheiten. Ein entsprechendes Verhütungsmittel ist für den Schutz vor Infektionen weiterhin unerlässlich.

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
0